Praxisspektrum -> Lasertherapie  
Lasertherapie
Die Praxis verfügt über vier verschiedene Lasersysteme:

Erbium-Yag-Laser (ablativ und nichtablativ)
Fraktionierter CO2 Laser
KTP Laser
Alexandritlaser

Erbium-Yag-Laser: hiermit können krankhafte und kosmetisch störende Hautveränderungen (Alterswarzen und -flecken, erhabene "Muttermale", u ä.) gewebeschonend und meist ohne störende Narbenbildung entfernt werden. Auf eine örtliche Betäubung kann oft verzichtet werden.

Fraktionierter CO2 Laser: damit lassen sich erfolgreich und zugleich schonend Anzeichen der Hautalterung wie feine Fältchen, bräunliche Flecken, und Vergröberung der Hautporen, aber auch Aknenarben gut entfernen, bzw. abmildern. Alle Formen von Narben auch am Körper lassen sich gut behandeln. Diese Laserbehandlung führt neben der Abtragung oberflächlicher Hautschichten zu einer Kollagenneubildung mit Straffung der Haut; sie wird ebenmäßiger, glatter und feinporiger.

KTP-Laser: das gelb-grüne Licht des KTP Lasers durchdringt die Haut und gibt seine Energie im Blutgefäß ab, das dabei zerstört wird. Dadurch können schnell und sicher kleine Gefäße (Teleangiektasien, Angiome) im Gesicht und am Körper entfernt werden.

Alexandrit Laser: mittels dieses Lasers können wir schonend, weitgehend vollständig und dauerhaft störende Gesichts- und Körperhaare entfernen. Die Ansprechrate variiert von Patient zu Patient und ist von der Haarbeschaffenheit und der Körperregion abhängig. In der Regel sind fünf bis acht Sitzungen erforderlich.